Dreh- und Frästeile

Pumpengehäuse aus PP | Einsatz: Förderung spezieller Medien

Kunststoffzerspanung

Neben der Fertigung von Dichtungselementen ist die Fertigung von kundenspezifischen Kunststoffteilen aus einer Vielzahl von Werkstoffen eine unserer Kernkompetenzen. Unsere spangebende Fertigung ist darauf optimiert, ausschließlich Kunststoffe zu bearbeiten. Innerhalb unserer Produktion gibt es folgende drei Hauptbereiche:

Drehteile aus Kunststoff

Drehteile aus Kunststoff werden auf CNC-Drehmaschinen gefertigt, die für die Kunststoffverarbeitung speziell modifiziert wurden. Damit können wir den Ansprüchen an enge Toleranzen, Wiederholgenauigkeit und Oberflächenqualität gerecht werden.

In diesem Fertigungsbereich stellen wir kleinste Bauteile von wenigen Millimetern bis zu Drehteilen von mehreren Metern Durchmesser ab Stückzahl 1 bis hin zu Großserien her. Durch eine flexible Fertigungsplanung und ein umfassendes Halbzeuglager erreichen wir kurze Lieferzeiten.

Frästeile aus Kunststoff

In diesem Bereich verarbeiten wir Kunststoffplatten auf Drei-Achs-Portalfräsmaschinen bis zu 2 x 2 Meter oder fertigen komplexeste Frästeile aus Platten, Rohren und Vollstäben auf 5-Achs-Bearbeitungszentren simultan an.

Bei der Herstellung von Kunststofffrästeilen kommt es besonders auf das kraftlose Spannen der Bauteile an, um die Maßhaltigkeit garantieren zu können. Durch die kompromisslose Spezialisierung auf die Kunststoffverarbeitung haben wir auch unsere Fräsmaschinen perfekt auf die Bedingungen angepasst und entsprechend modifiziert.

Dreh-Frästeile aus Kunststoff

Hier kombinieren wir alle verfügbaren Technologien und fertigen auf Multi-Funktions-Bearbeitungszentren jede denkbare Geometrie. Durch die Kombination der verschiedenen Arbeitsschritte werden Umspannungen des Bauteils vermieden, damit Kosten reduziert und die Genauigkeit erhöht. Durch große, automatisierte Werkzeugmagazine reduzieren wir Rüstzeiten und schaffen eine optimale Wiederholgenauigkeit.

Werkstoffe

Wir verarbeiten über 160 verschiedene Kunststoffe, und regelmäßig kommen neue hinzu, die wir von ausgewählten Lieferanten aus Europa beziehen. Durch unser großzügiges Halbzeuglager garantieren wir kurze Lieferzeiten aus qualitativ hochwertigen Werkstoffen. Für viele Branchen erfüllen wir Vorgaben hinsichtlich Zulassungen und Konformitäten, und unser Compliance-Beauftragter unterstützt unsere Kunden bei Fragen in diesem Bereich.

In unserer Werkstoffübersicht finden Sie die gängigsten Werkstoffe mit den wichtigsten Eigenschaften und Anwendungsempfehlungen. Darüber hinaus können wir aber noch auf viele weitere Werkstoffe zurückgreifen. Gemeinsam mit unseren Kunden übernehmen wir gerne die komplexe Werkstoffauswahl unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen.

Getriebegehäuse aus PEEK | Einsatz: Gewichtsreduktion im Formula Student Rennwagen

Technische Kunststoffe

Für die meisten technischen Anwendungen werden thermoplastische Kunststoffe verarbeitet wie z. B. POM, PA, PC, PET, PEEK, PSU, PEI, PPS, PE, PP, PVDF und viele mehr.

Alle Basiswerkstoffe können jeweils mit verschiedenen Zusatzstoffen kombiniert werden, wie Glas- oder Kohlefaserverstärkungen oder Zusatzstoffe für Reibungsoptimierungen, elektrische Leitfähigkeit und Brandverhalten. Eine besondere Gruppe in diesem Bereich sind laminierte Werkstoffe auf Epoxyd-, Phenolharz- oder PI-Basis.

Fluor-Kunststoffe

Fluor-Kunststoffe wie PTFE werden oft in der Dichtungstechnik verwendet. PTFE und PTFE-Compounds werden auch in Anwendungsbereichen eingesetzt, wenn es um geringe Reibung, hohe Temperaturen oder chemische Anwendungen geht.

PTFE kann mit einer Vielzahl von Zusatzstoffen kombiniert werden, um die Eigenschaften hinsichtlich Reibung, Verschleiß, Druckfestigkeit oder Wärmeformbeständigkeit zu verbessern. Viele Halbzeuge aus unterschiedlichsten Compounds sind bei uns lagerhaltig, wodurch wir kurze Lieferzeiten garantieren können.

Elastische Werkstoffe

Eine Besonderheit bei uns ist die Möglichkeit, elastische Werkstoffe zu zerspanen und somit auf teure Formkosten verzichten zu können. So zerspanen wir Elastomere ab Härte 70 Shore A und stellen komplexe Profile in unschlagbarer Zeit und ohne dauerhafte Investitionen auch in kleinen Stückzahlen her. Übliche Elastomere sind z. B. NBR, H-NBR, PU, FPM, EPDM und Silikon.

Verschiedene Dreh-Frästeile aus technischen Kunststoffen | Einsatz: Maschinenbau

Anwendungen

Leichtbau

Technische Kunststoffe kommen vermehrt als Ersatz für metallische Werkstoffe zum Einsatz, um Gewicht zu sparen. Bestimmte Hochleistungskunststoffe mit verstärkenden Zusatzstoffen können hohen mechanischen und thermischen Belastungen standhalten, bei deutlich geringerem Gewicht. So werden unsere Bauteile z. B. aus dem Hochleistungskunststoff PEEK und PEEK-Compounds in Branchen wie Rennsport, Medizintechnik und Lebensmittelindustrie eingesetzt.

Mechanisch belastbar und isolierend

Besonders in Anwendungen, bei denen das Bauteil mechanische Belastungen aufnehmen und gleichzeitig elektrisch isolierende Eigenschaften erfüllen muss, bewähren sich viele Kunststoffteile.

Wir haben große Erfahrungen in den Bereichen Elektroindustrie, Windkraft und Automatisierungstechnik, bei denen unsere Lösungen zum Einsatz kommen. Bauteile, die bislang aus Aluminium hergestellt wurden und aufwändig isoliert werden mussten, werden jetzt komplett aus technischen Kunststoffen gefertigt.

Chemische Anwendungen

Bei Anwendungen in der chemischen Industrie kommen metallische Werkstoffe oft an ihre Grenzen, weil sie für den Kontakt mit dem zu verarbeitenden Medium nicht geeignet sind. Kunststoffe wie PP, PTFE und PPS sind dafür die Lösung. Aus den genannten Werkstoffen stellen wir z. B. Pumpengehäuse für die Förderung aggressiver Medien her. Die gefertigten Bauteile aus Kunststoffen lassen sich zusätzlich auch sehr gut reinigen.

Umlenkgetriebe aus PEEK | Einsatz: Gewichtsreduktion im Formula Student Rennwagen

Cookie

Unsere Website verwendet Cookies.

Diese sind notwendig für die Darstellung und Nutzung der Webseite. Mit Akzeptieren stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sofern Sie diese Ablehnen wird die Website unter Umständen nicht korrekt dargestellt.

Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung oder unserem Blog.