Dreh-Frästeile

Getriebegehäuse aus PEEK | Einsatz: Gewichtsreduktion im Formula Student Rennwagen

Dreh-Frästeile aus Kunststoff

In unserem technologisch fortschrittlichsten Produktionsbereich für die Kunststoffzerspanung, fertigen wir komplexe Kunststoffteile mit hochmodernen Bearbeitungszentren.

Dabei kombinieren wir die Fertigungsverfahren Drehen und Fräsen, wodurch sich noch komplexere und anspruchsvollere Kunststoffteile herstellen lassen. Vorteile durch die Kombination von Fräsen und Drehen ergeben sich bei der Fertigungszeit und Qualität.

In einer Aufspannung können mehr Arbeitsschritte erfolgen und die Genauigkeiten erhöht werden, die bei Umspannungen auftreten würden. Rüstzeiten der Drehteile und Frästeile werden reduziert, da nur eine Maschine programmiert und eingestellt werden muss. Automatisierte Werkzeugmagazine helfen uns zusätzlich, die Rüstzeiten zu minimieren.

Dreh-Fraesbearbeitung von komplexen Kunststoffteilen
Dreh-Fraesbearbeitung von komplexen Kunststoffteilen

Dreh-Frästeile vom Prototyp bis zur Serie

Wir haben uns darauf spezialisiert unseren Kunden vollumfänglich zu betreuen, deshalb fertigen wir von der Kleinserie ab einem Stück, bis zur Großserie das komplette Spektrum an technischen Kunststoffteilen. Unsere Fertigungsbereiche sind flexibel aufgestellt, um optimal auf die Wünsche unserer Kunden reagieren zu können. Mit Hänssler als Entwicklungs- und Fertigungspartner ist kein Lieferantenwechsel zwischen Prototypenphase und Serie mehr nötig.

Was ist bei der Prototypenfertigung von Kunststoffteilen zu beachten?

Kurze Lieferzeiten von Dreh-Frästeilen

In Entwicklungsphasen geht es vor allem um Zeit! Kurze Lieferzeiten von gedrehten und gefrästen Prototypen oder Kleinserien können Erprobungsphasen deutlich verkürzen.

Für die schnelle Lieferung von Kunststoffteilen ist die Verfügbarkeit des Halbzeugs aus Standardkunststoffen oder Hochleistungskunststoffen die Basis. Durch ein umfassendes Lager an Rohlingen in allen Größen und Kunststoffarten, gelingt es uns die Lieferzeiten deutlich zu verkürzen. Sind bestimmte Werkstoffe doch nicht auf Lager, helfen uns ausgewählte und spezialisierte Lieferanten, die Lieferung von Kunststoffhalbzeugen sehr gering zu halten.

Qualität trotz Kleinserien aus einer Vielzahl von Kunststoffen

Für unsere Kunden, ist es uns ein besonderes Anliegen auch Kleinserien und Prototypen auf Serienniveau zu fertigen. Das bedeutet wir verwenden nur Werkzeuge und Prozesse, die auch widerholbar sind. Toleranzen und Oberflächen müssen immer erreicht werden, nicht nur einmal.

Deshalb achten wir schon bei der Anfrage auf die Toleranzangaben des Kunststoffteils und beraten unsere Kunden entsprechend, um dauerhaft eine Prozessfähigkeit erzielen zu können. Auch Werkzeuge, Vorrichtungen, Fertigungsschritte und die Qualitätssicherung werden auf Prozesssicherheit ausgelegt. Durch diese Vorgaben bei allen Arbeitsschritten zur Herstellung des Dreh-Frästeils, können wir sicherstellen, dass nach erfolgreicher Erprobung, dem Schritt zur Serie nicht mehr im Wege steht.

Das richtige Fertigungsverfahren für Kunststoffprototypen auswählen

Flexible Kunsttoffzerspanung auf unseren Bearbeitungszentren

Flexible Kunsttoffzerspanung auf unseren Bearbeitungszentren

Für die Fertigung von Prototypen aus Kunststoff bieten sich unterschiedlich Fertigungsverfahren an. Für bestimmte Erprobungsphasen eignen sich additiv gefertigte Kunststoffteile (3D-Druck). Im Bereich des industriellen 3D-Drucks sind wir ebenfalls sehr gut aufgestellt und betreiben einen modernen Maschinenpark mit unterschiedlichen 3D-Druckern. Weitere Informationen über die additive Fertigung bei HÄNSSLER finden sie hier.

Für besondere additiv gefertige Prototypen oder Kleinserien, ist es oft notwendig die gedruckten Kunststoffbauteile mechanisch nachzubearbeiten. Wir veredeln additiv gefertigte Kunststoffteile mit substraktiven Verfahren wie Drehen oder Fräsen, um z.B. Oberflächen zu verbessern oder bestimmte Toleranzen zu erreichen. Mehr Informationen über die Nacharbeitsverfahren von 3D-gedruckten Kunststoffteilen finden sie hier.

Prototypen und Kleinserien aus Kunststoff können wir ebenfalls gedreht und gefräst anbieten, dabei spielt für uns die Stückzahl keine Rolle. Durch flexible Fertigungsmöglichkeiten und optimale Prozessgestaltung, sind wir auch in der Prototypenphase der optimale Partner für unsere Kunden.

Schnelle Änderungsintervalle können wir durch einen vorbildlich digitalen Prozess mittel PLM-System abbilden und durch eine 100% Chargenverfolgung immer nachvollziehbar.

Steigt die Stückzahl weiter und Toleranzen, Werkstoff und Komplexität des Kunststoffteils sind für ein Formteil geeignet, bieten wir zusammen mit unseren Partnern auch Formteile für die Großserie an.

Ihr Experte für Dreh-Frästeile aus Kunststoff: