Edwin-Reis-Str. 5
68229 Mannheim
Telefon: +49 (0) 621 48480-0

Edwin-Reis-Str. 5, 68229 Mannheim Tel.: +49 (0) 621 48480-0

Seitensprache

News

04 Dezember 2017

Blau machen!

Lebensmittelechte Elastomere für höchste Ansprüche

Um sie für den Einsatz im Bereich der Lebensmittelproduktion klar zu kennzeichnen, werden konforme Dichtungen und Abstreifer vermehrt in blauer Farbe gefordert. Von der Fleischverarbeitung bis zur Getränkeindustrie etablieren sich „blaue Dichtungen“ schrittweise zum Standard. Die Hänssler Kunststoff- und Dichtungstechnik GmbH fertigt Dichtungen aus hochwertigen blauen Elastomeren wie EPDM, FPM und HPU. Diese erfüllen neben den FDA-Anforderungen zusätzlich die EU-Richtlinien Nr. 1935/2004 und 2023/2006. Die ausschließliche Fertigung in den eigenen Werken in Deutschland garantiert zusätzlich eine maximale Passgenauigkeit und die Erfüllung höchster Qualitätsansprüche. 

Lieferant und Entwicklungspartner für den Rennsport

Seit über 20 Jahren ist die Hänssler Kunststoff- und Dichtungstechnik GmbH Lieferant und Partner namhafter Motorsportteams weltweit. Besonders stolz ist das Unternehmen, nun auch ein Team „aus der unmittelbaren Nachbarschaft“ zu unterstützen. Der Delta Racing Mannheim electric e.V. der Hochschule Mannheim nimmt mit eigens entwickelten elektrischen Sportwagen an der „Formula Student“ teil. Der multinationale Wettbewerb findet unter Anderem in Großbritannien, den USA, Australien, Brasilien und Deutschland statt. Geschäftsführer Sebastian Hänssler freut sich über die Zusammenarbeit: „Das Team der Mannheimer Hochschüler unterschiedlichster Bereiche ist top organisiert und arbeitet hochprofessionell. Unser Anspruch ist es, die jungen Konstrukteure mit individuell für sie gefertigten Präzisionsteilen zu unterstützen. Dabei steht der Leichtbau durch Tausch von Teilen aus Stahl und Aluminium gegen zum Beispiel Hochleistungskunststoffe wie PEEK im Vordergrund. Bei der Entwicklung können sie zusätzlich auf unser Knowhow zurückgreifen und es werden verschiedene Konstruktions-Workshops veranstaltet.“  

 

Maximale Zeitersparnis & Individualität ohne Aufpreis!

6 Informationen. 1 Scan. Der Hänssler Datamatrix-Code.

Gesetzgeber und Kunden fordern vermehrt die lückenlose Nachvollziehbarkeit von Lieferketten. Vorschriften zur Lagerung und Haltbarkeit von Elastomeren machen zudem die Angabe von Chargen und Herstelldaten unverzichtbar. Auch zur Erfüllung der Richtlinien für den internationalen Handel und die Verwendung in bestimmten Anwendungsbereichen (Medizin, Lebensmittel, Luftfahrt…) muss eine Rückverfolgbarkeit gewährleistet sein. Der Hänssler Datamatrix-Code bündelt die dafür benötigten Informationen in nur einem Scanfeld bequem auf Ihrem Lieferschein. Mit einem Scanvorgang kann Ihre Wareneingangsabteilung ab sofort Artikel- und Bestellnummer, Menge, Herstelldatum und Lieferantennummer ohne Übertragungsfehler via Lieferschein in das ERP-System laden.

Unternehmensführung und Mitarbeiter als Weltstars!

Auch in diesem Jahr hat sich das Team der Hänssler Kunststoff- und Dichtungstechnik GmbH in Schale geworfen, um bekannte Film- und Serienmotive, Musiker und Bands, Sprichwörter und zusammengesetzte Begriffe nachzustellen.

Entstanden ist ein hollywoodverdächtiger digitaler Adventskalender mit 24 Motiven für den täglichen Ratespaß während der Weihnachtszeit. Vom 1. Dezember 2017 bis 5. Januar 2018 sind alle Geschäftspartner und Freunde herzlich eingeladen, mitzurätseln.

vermeidet Beschädigungen und garantiert eine lange Haltbarkeit des Dichtsystems

Kolben- und Stangendichtungen, O-Ringe, Abstreifer, Führungsringe und Führungsbandabschnitte haben unter Extrembedigungen wichtige Aufgaben zu erfüllen. Um über einen langen Zeitraum hinweg eine maximale Dichtigkeit zu erhalten ist der fachmännische Einbau jeder einzelnen Komponente entscheidend. 

Hierzu bietet Hänssler für Dichtungen vieler Arten und Hersteller individuell gefertigte Montagehülsen, Kalibrierhülsen sowie Montagekonusse und Kalibrierdorne für den professionellen Einsatz.

für maximale Termintreue und noch mehr Produktionskapazität

Um die Wünsche unserer Kunden noch schneller realisieren zu können, wurde der Hänssler-Maschinenpark in diesen Tagen um eine brandneue DMG Mori DMU 50 der 3. Generation erweitert.

„Im Zuge der Expansion unseres Hauses ein wichtiger Schritt, denn die Nachfrage nach komplexen Konstruktionsteilen aus Kunststoffen aller Art steigt stetig. Die neue Maschine mit 5-Achs-Bearbeitung wird unser Leistungsspektrum nochmals erhöhen. Zusätzlich erlaubt die Antriebsspindel mit satten 20.000 Umdrehungen pro Minute den Einsatz von noch leistungsfähigeren Schneidewerkzeugen. Kunden weltweit schätzen die zuverlässige Lieferfähigkeit und Termintreue von Hänssler. Das neue universelle Bearbeitungszentrum wird einen weiteren Beitrag dazu leisten.“, so der Technische Leiter Alexander Weber.

Alexander Weber ist neuer Technischer Leiter  

Seit gut neun Wochen bist du nun Teil des Hänssler-Teams. Wie verlief dein Weg bis hierher?

Seit Kindertagen technisch und handwerklich interessiert startete ich 1985 meine Ausbildung zum Feinmechaniker. Meinen Wunsch...

Andreas Hänssler und Jörg Knobloch verschenken "Rosen der Hoffnung"  

Entlang der Bertha Benz Memorial Route überreichen die beiden Oldtimer-Freunde am 5. und 6. August Rosen an die Damen, „um die Frau am Steuer zu ehren“, wie beide verschmitzt lächelnd erklären. Es war bekanntermaßen eine Frau, die das erste Mal den Mumm hatte, sich hinters Steuer zu setzen. Mit der charmanten Geste verbinden die Beiden in diesem Jahr ein wichtiges Anliegen: Sie setzen sich für das Hopp-Kindertumorzentrum am NCT Heidelberg, kurz „KiTZ“ genannt, ein.

Seite 1 von 4

Adventskalender 2017

Ab dem 1. Dezember. Jeden Tag ein neues Rätsel.

Jetzt mitmachen!

adventskalender 2017 small