ABS – 3D-Druck-Werkstoff

Bezeichnug
Acrylnitril-Butadien-Styrol (amorpher Thermoplast)
Werkstoff-Nr.
04.001
Kategorie
Standard
Fertigungsverfahren
FFF
Temperatur von
– 40 °C
Temperatur bis
+ 95 °C
Temperatur-Normwerte
Vicat-Erweichungstemperatur (10N) 97 °C
Farbe
mehrere
Hauptanwendung
funktionelle Konstruktionsteile, Prototypen und Design (Vorrichtungs- und Betriebsmittelbau)
Beständigkeiten
konzentrierte und verdünnte Säuren, verdünnte, organische Säuren Benzin, Öle und Fette (mineralisch, tierisch, pflanzlich)
Unbeständigkeiten
UV, Aromate, Ketone, Ether, Ester, Chlorkohlenwasserstoffe, Schwefelkohlenwasserstoffe, konzentrierte Säuren
Eigenschaften
kostengünstig, geringe Feuchtigkeitsaufnahme, hohe Steifigkeit, gut zu verkleben, gute Thermoverformbarkeit, gute Nacharbeit (schleifen, lackieren)
Zertifizierung
/
Härte
76 Shore D

Anwendungsbeispiele für ABS

Dank segmentierbarem Druck sind durch späteres Verkleben auch größere Bauteile herstellbar. Im Beispiel wurde eine Gehäuseabdeckung realisiert. Der Einsatz einer Wabenstruktur sorgt für eine Gewichtsersparnis. Der gedruckte Rahmen garantiert eine hohe Stabilität bei zusätzlicher Gewichtsreduktion. Benötigte Kabelkanäle wurden bei diesem Bauteil direkt miteingedruckt. Auf diese Weise wird es ready 2 use ausgeliefert und kann ohne Nachmontage verbaut werden.

Cookie

Unsere Website verwendet Cookies.

Diese sind notwendig für die Darstellung und Nutzung der Webseite. Mit Akzeptieren stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sofern Sie diese Ablehnen wird die Website unter Umständen nicht korrekt dargestellt.

Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung oder unserem Blog.