Großformat 3D-Druck

Absaugvorrichtung | FFF-Verfahren | Einsatz: Klimatisierung

3D-Druck große Bauteile – Neue Möglichkeiten der additiven Fertigung

Die Firma Hänssler ist Ihr Partner bei der Entwicklung und Fertigung von großen Kunststoff 3D-Druck Bauteilen. Wir stehen Ihnen im gesamten Prozess der Entwicklung, der Fertigung und der Nacharbeit zur Seite und können so kostenorientiert arbeiten.

3D Druck  – Was bedeutet Großformat?

Ihr Projekt können wir bis hin zu einer Größe von 1 m x 1 m x 1 m mit unseren 3D-Druckern fertigen. Diese Möglichkeit setzt neue Maßstäbe in vielen Anwendungsbereichen. Sollte Ihr gewünschtes Bauteil diese Größe überschreiten, ist ein Druck in Segmenten möglich, die mittels Verstiften und spezieller Verklebung zum gewünschten Endprodukt verbunden werden können.

Stuhl aus rPETG hergestellt durch großformat 3D-Druck
Funktionaler Stuhl
  • Material: recyceltes PETG

  • Verfahren: FFF

  • Druckzeit: 5 Tage 8 Stunden

  • Gewicht: 12000g

Anwendung des 3D-Drucks in Übergröße

Der Großformat-Druck bis zu 1 Kubikmeter ermöglicht neue Wege im Bereich anwendbarer Bauteile. Es können die unterschiedlichsten Ideen realisiert und in der Praxis zur Anwendung kommen. Für die Fertigung Ihres Bauteils stehen Ihnen bei Hänssler zahlreiche Werkstoffe zur Verfügung. Unsere Filamente werden in speziellen Trockenkühlschränken gelagert, um die Eigenschaften der Materialien zu erhalten.

Anwendungsfelder für den 3D-Druck im Großformat

3D gedruckte Großformat-Bauteile können in vielen verschiedenen Branchen zum Einsatz kommen. Neben dem Formenbau bietet das Verfahren auch vielerlei Vorteile im Maschinenbau. Additiv gefertigte Bauteile sind ebenfalls für Vorrichtungen geeignet oder in der Transportsicherung anwendbar.

Die Vorteile der gedruckten Form im Vergleich zu einer gefrästen Polyurethan Form

  • Materialeinsparung: 3920 g

  • Kosteneinsparung: 50 – 75 % im Vergleich zu den bisher gefrästen Formen

  • Material: recyceltes PET

  • Eigenschaften: höhere Biegefestigkeit und Stabilität

  • Lieferzeit: nur wenige Tage im Vergleich zu mehreren Wochen

  • Druckzeit: 2 Tage 18 Stunden

Laminierform für einen Carbonspoiler I FFF- Verfahren I Einsatz: Motorsport

Serienfertigung im 3D-Druckverfahren

Bereits der Prototyp wird auf Serienniveau gedruckt. Von Anfang an haben wir die Prozessfähigkeit und Prozesssicherheit zum Ziel. Wir verwenden nur Fertigungsschritte, die wiederholbar sind. Dies beginnt mit der Feststellung der richtigen Toleranzen und erstreckt sich bis hin zur Qualitätssicherung.

Einige mittels 3D-Druck gefertigte Kunststoffteile benötigen eine Nacharbeit. Hierfür steht eine Vielzahl von Verfahren zur Verfügung. So können wir beispielsweise mittels klassischer Fertigungsverfahren wie Drehen oder Fräsen Toleranzen erreichen und Oberflächen signifikant verbessern. Für Sie bedeutet das, dass Sie zwischen Prototypenphase und Serie keinen Lieferantenwechsel vornehmen müssen.

Nachhaltigkeit und Ressourceneinsparung dank 3D-Druck

Besonders hervorzuheben ist, dass das Verfahren der additiven Fertigung der Umwelt zugutekommt. Bei der Produktion wird im Vergleich zur subtraktiven Fertigung Material eingespart, da nur die benötigte Menge an Filament zum Einsatz kommt. Dadurch kann mit einer Lieferung mehr Material transportiert werden als üblich und Transportkosten reduziert werden. Hierdurch können wertvolle Ressourcen eingespart werden. Zusätzlich entstehen wenige bis keine Abfallprodukte. Sollte es dennoch dazu kommen, gibt es Möglichkeiten die Werkstoffe zu recyceln oder bereits recyceltes Material für den Druck von großen Bauteilen zu verwenden.

Blumenvase aus rPETG hergestellt durch großformat 3D-Druck
Nachhaltige Blumenvase
  • Material: recyceltes PETG

  • Verfahren: FFF

  • Druckzeit: 18 Stunden

  • Gewicht: 3100g

  • Durchmesser: 330mm

  • Höhe: 830mm

Das richtige Design für den 3D-Druck großer Bauteile

Oft zeigt sich erst im Entwicklungsprozess, wie ein Bauteil die Anwendung optimal ergänzen kann. Nach Erstellen des ersten Bauteils haben wir die Möglichkeit, das Design anzupassen, um das Bauteil für den geplanten Einsatz zu optimieren. In dieser Phase spielt der Faktor Zeit meist eine große Rolle. Hänssler kann somit durch optimierte Bearbeitungs- und Lieferzeit die Testphase deutlich verkürzen.

Durch die Anpassung der Druckparameter kann das 3D-Druck-Teil mit der notwendigen Festigkeit, Stabilität und dem gewünschten Gewicht gefertigt werden. Die Nutzung von Stützstrukturen, Freiformflächen, Kanälen und bionischem Design ermöglichen uns die individuelle und komplexe Fertigung von Großdruckbauteilen. Toleranzen können durch die richtige Auslegung auf wenige Zentel Millimeter eingehalten werden, stets abhängig von der Art und Größe des Bauteils. Zusätzlich besteht die Möglichkeit der Nacharbeitung auf unterschiedlichste Weise, um individuelle Kundenwünsche zu verwirklichen.

Qualität aber auch Preise und Lieferzeiten spielen eine entscheidende Rolle. Es ist daher wichtig, bereits beim Halbzeug die richtige Wahl zu treffen. Aus diesem Grund arbeiten wir mit ausgewählten und spezialisierten Partnern zusammen. So können wir die Lieferzeit auch dann geringhalten, wenn das Material einmal nicht in unserem großzügigen Lager direkt verfügbar ist. Bereits heute bieten wir eine große Auswahl an Werkstoffen. Sie reichen von Standardwerkstoffen über technische Werkstoffe bis hin zu High Performance Werkstoffen – auch faserverstärkt. Eine Übersicht bietet unsere Kompetenzpyramide.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren 3D-Druck Beratungstermin für Bauteile im Großformat!

Gerne unterstützen Sie unsere 3D-Druck Experten bei der Wahl des optimalen Werkstoffs und des geeigneten Druckverfahrens. Vereinbaren Sie jetzt Ihren unverbindlichen Beratungstermin.

Ihre Experten für Anwendungen im Großformat 3D-Druck